Wenn man droht, sollte man die Drohungen auch wahr machen. Bis heute habe ich vom «Schweizerischer Drogistenverband» keine Antwort auf mein Schreiben in Sachen «d-inside – Ausgabe November 2016» erhalten, weshalb ich nun eine Beschwerde beim Schweizerischen Presserat eingereicht habe. Die Beschwerde findet ihr im folgenden PDF.

Beschwerde beim Presserat gegen Schweizerischer Drogistenverband in Sachen d-inside – Ausgabe November 2016